Sign up for News & Updates by Email

Sign up for product news & interesting updates about Nanosurf and AFM applications.

Click here to subscribe


Click anywhere outside of the box to close this notice

Regierungsrat zu Gast bei Nanosurf

Der Regierungsrat war heute Dienstag zu Besuch bei der Firma Nanosurf AG in Liestal und hat über die Rahmenbedingungen und Herausforderungen für weltweit tätige High-Tech-Unternehmen diskutiert. Die Nanosurf AG entwickelt, baut und vertreibt Nano-Mikroskope für Anwender weltweit.

Der Regierungsrat war heute Dienstag zu Besuch bei der Firma Nanosurf AG in Liestal und hat über die Rahmenbedingungen und Herausforderungen für weltweit tätige High-Tech-Unternehmen diskutiert. Die Nanosurf AG entwickelt, baut und vertreibt Nano-Mikroskope für Anwender weltweit.

Die Nanosurf AG wurde 1997 als Start-up des Instituts für Physik der Universität Basel gegründet. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Hauptsitz in Liestal und in sieben Niederlassungen. Die Produkte der Unternehmung werden in Liestal entwickelt und gefertigt.

Oft geschieht die Entwicklung in enger Zusammenarbeit mit Hochschulpartnern in der Schweiz. „Dabei kann die Nanosurf auf die besten Forscher zählen, die zum Teil nach Abschluss ihres Studiums dann bei Nanosurf in den Beruf einsteigen“, sagt Urs Matter, CEO. Angefangen hatte Nanosurf mit einem Raster-Tunnelmikroskop für die Ausbildung. Damit konnte man für etwa 10‘000 Franken Atome auf dem Kaffeetisch sehen. Heute umfasst die Produktpalette vom portablen Nano-Mikroskop im Koffer bis zur tonnenschweren Spezialanfertigung für die Qualitätssicherung von hochspezialisierten Spiegeln für die Halbleiterindustrie. Die nächste grosse Innovation bei der Anwendung der nanotechnologischen Messtechnik steht bereits an. Es kann das Gewicht einer einzelnen Zelle so präzise gemessen werden, dass die Forscher die Lebensphasen oder Medikamentenaufnahme der Zelle live verfolgen und messen können.

Bekannt wurde Nanosurf im Jahr 2008 weltweit, als sie das erste Raster-Kraftmikroskop mit einem NASA Raumschiff auf den Mars schicken konnten, um die ersten Nano-Mikroskopmessungen an Marsstaub auf dem Mars vorzunehmen.

Regierungsrat besucht regelmässig wichtige Unternehmen im Baselbiet
Der Regierungsrat besucht regelmässig innovative Schlüsselunternehmen im Kanton um die Unternehmen und deren Anliegen besser kennenzulernen. Der Regierungsrat und die Geschäftsleitung der Nanosurf AG haben unter anderem über die Herausforderungen eines regionalen Klein-Unternehmens im internationalen High-Tech Markt, über den Standort in Liestal (Verkehr, Arbeitsmarkt), über die Mitarbeiterrekrutierung und über die elektronischen Dienstleistungen der kantonalen Behörden gesprochen.

gruppe

Legende:
Der Regierungsrat bei seinem Besuch bei der Nanosurf AG in Liestal (von links): Regierungsrätin Sabine Pegoraro, Regierungsrat Thomas Weber, Regierungsrat Anton Lauber, Regierungspräsidentin Monica Gschwind, Nikola Pascher, Head of R & D, Lukas Howald, Chairman, Lydia Feller, Head of Supply Chain, Björn Pietzak, Head of Marketing, Thomas Kübler, Leiter Standortförderung, Urs Matter, CEO & Head of Sales, Elisabeth Heer Dietrich, Landschreiberin, sowie Robert Sum, Unternehmenspflege Life Sciences (Foto: VGD)

gruppe
gruppe

Latest news